Fehler des Chefs sind in den meisten Unternehmen kein Thema

Herbert Lattermann

Wenn Führungskräfte Fehler machen, wird das in den Unternehmen meistens nicht thematisiert, hat die Unternehmensberatung Rochus Mummert in einer Umfrage unter HR-Managern und etwa 1.000 Arbeitnehmern festgestellt. Die Ergebnisse zeigen, dass …

  • in zwei von drei Unternehmen über Fehler des Chefs nicht gesprochen wird. In jeder vierten Firma sind sie sogar absolut tabu.
  • in diesen Unternehmen eher über familiäre oder gesundheitliche Probleme geredet wird.
  • nur ein Thema noch tabuisierter ist als Fehler des Chefs – das Gehalt.

„Da sich die meisten Konflikte in Unternehmen an Fehlern entzünden, muss es erlaubt sein, auch die der Chefs zu thematisieren“, kommentiert Dr. Hans Schlipat, Studienleiter und Managing Partner der Rochus-Mummert-Gruppe. „Am besten von den Führungskräften selbst. Denn … eine offene und konstruktive Konfliktkultur funktioniert nur, wenn sie von ganz oben vorgelebt wird.“

Eine Zusammenfassung der Studie ist hier verfügbar: http://www.rochusmummert.com/downloads/news/150226_FINAL_PI_HR-Panel_Tabuthemen.pdf