News

Funktion: Medizinische Berufe
Branche: Metall-/ Stahlherstellung
Region Rhein-Ruhr
Gehalt 95 (T€+)


Maßstäbe in Produktion, Umweltschutz und Forschung

Unser Mandant produziert mit ca. 3.000 Mitarbeitern mehr als 40 Millionen Tonnen Stahl p.a. in ca. 1.000 verschieden Stahlgüten. Seine Stähle sind Vorprodukte für nahezu alle Industrien, die Stahl weiterverarbeiten. Er ist außerdem Forschungsstandort in Sachen Werkstoffkunde und Wasserstofftechnologie, damit Stahl “grüner” wird. Als zweitgrößte integrierte Hütte befindet sich unser Mandant in Joint Ventures mit den führenden Stahlkonzernen Europas.

In diesem Umfeld suchen wir zur Verstärkung des Werksärztlichen Dienstes eine*n…


Fachärztin*Facharzt für Arbeitsmedizin (w/m/d)

gerne auch als Arzt*Ärztin zur Weiterbildung

Stellen-Nummer: GB-0574

Ihr Aufgaben:

Sie sind Teil des Werksärztlichen Zentrum mit insgesamt 20 Mitarbeitern, davon 5 weiteren Ärzten und unterstützen bei der Betreuung der Beschäftigten vor Ort. Hierzu zählen im Besonderen folgende Aufgaben:

 

  • Wahrnehmung der Aufgaben nach ASiG und ArbMedVV.
  • Beratung der Führungskräfte und Mitarbeiter in allen Fragen des Gesundheitsschutzes und der Prävention.
  • Durchführen von Betriebsbegehungen, arbeitsmedizinischen Vorsorgen sowie Reise- und Impfberatungen.
  • Erstversorgung akuter Gesundheitsstörungen in einer "offenen Sprechstunde".
  • Mitgestaltung des ganzheitlichen Gesundheitsmanagements.

Ihre Qualifikation:

  • Sie besitzen die Voraussetzungen zur Weiterbildung im Fach Arbeitsmedizin oder sind bereits Facharzt für Arbeitsmedizin.
  • Sie besitzen Interesse an einer hochmodernen, präventiven Medizin und den Einsatzwillen zur Mitgestaltung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • idealerweise bringen Sie erste Erfahrungen mit: z.B. aus der Rettungsmedizin der Check-up-Medizin oder der Reisemedizin? Wenn nicht, können Sie diese hier erwerben!

Unser Mandant

bietet Ihnen ein familienbewusstes Umfeld und ist Stolz auf die Auszeichnung "audit beruf & familie“; Ärzte in Weiterbildung erfahren eine erstklassige Ausbildung in der arbeitsmedizinschen  "Königsdisziplin Stahlerzeugung" - aber auch bereits fertige Fachärzte erhalten eine Freistellung und Kostenübernahme für regelmäßige Fort- und Weiterbildungen. Darüber hinaus gehören eine werkseigene Kantine, vier zusätzliche freie "Balance-Tage", geregelte Arbeitszeiten ohne Dienste sowie eine Betriebsrente (ab 2 Jahre Zugehörigkeit) zu den Employer Brands.